Praxis der Osteopathie · Berlin ‎Friedrichshain

Silke Dittmann

Osteopathie

Osteopathie ist eine manuelle Behandlungsform des Körpers. Sie wird in drei Bereiche unterteilt:

Parietale Osteopathie erfasst den Bewegungsapparat mit Knochen, Gelenken, Muskeln, Faszien und Bandstrukturen
Viszerale Osteopathie erfasst die inneren Organe einschließlich der Durchblutung und des vegetativen Nervensystems
Kraniosakrale Osteopathie erfasst das System vom Schädel, des Rückenmarks und des zentralen Nervensystems.

Ähnlich der Physiotherapie erscheint die Art der Behandlung. Wobei jedoch durch bestimmte Untersuchungsmethoden sowie einer umfassenden Anamnese versucht wird, hinter den Symptomen, mit denen der/die Patient/in zur Behandlung kommt, eine bzw. mehrere Ursachen zu finden. Die Osteopathen versuchen quasi die Organisation des Körpers zu verstehen, um dann entsprechend ursächlich behandeln zu können.

Daher kommt es, dass beispielsweise bei Problemen der Schulter nicht nur die Schulter behandelt wird.

Der Osteopathie liegt ein dynamisches Körperbild zugrunde. Die einzelnen Körpergewebe unterliegen einem permanenten Auf- und Abbau, selbst Knochen. Daher ist es dem Körper möglich sich fortwährend an Einflüsse von innen und außen anzupassen.

Das Gedankenmodell der Anatomiebücher muss heutzutage dem Wissen aus endoskopisch gewonnenen Bildern aus dem lebendigen Körper weichen. Aufnahmen, die während verschiedener Operationen gewonnen wurden, bestätigen die Arbeitsweise von Therapeuten, die manuell mit dem Körper arbeiten und unterstützen deren Erfahrungen. 

Dem Bindegewebe und den Faszien des menschlichen Körpers kommen in ihrer dynamischen Struktur das Gestaltmoment des Körpers zu - in Krankheit wie in Gesundheit.

Gedanken und Emotionen nehmen einen gleichberechtigen Einfluss auf den menschlichen Körper wie mechanische und  metabolische Einflüsse. Generell möchte ich von einer Körper-Psyche-Seele-Einheit sprechen.

Diese Erfahrungen haben mich zur Integrativen Körperarbeit nach Eidt geführt. Eine untrennbare Einheit von Körper und Geist wird in vielen alten Wissenssystemen Asiens beschrieben und stellt für mich eine reichhaltige Quelle des menschlichen Wissens in Form von Weisheit dar.

Ich bin sehr dankbar, diese Quellen in der heutigen Zeit nutzen zu dürfen.